Rechter Terror in Deutschland - Die Neo-Nazi-Mordserie

Rechter Terror in Deutschland - Die Neo-Nazi-Mordserie

von: Ali Yumusak, Lutz Hunger, Peter Kaul

TEIA AG, 2012

ISBN: 9783942151764

Sprache: Deutsch

323 Seiten, Download: 5891 KB

 
Format:  EPUB, auch als Online-Lesen

geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen

Zur Merkliste hinzufügen



 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Rechter Terror in Deutschland - Die Neo-Nazi-Mordserie



Dieses Buch will über Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und Neo-Nationalismus im heutigen Deutschland informieren und damit die Bevölkerung aufrütteln und sensibilisieren. Es schildert die Mordserie, beschreibt die Opfer und ihre Umwelt, die Täter und deren Pläne. Es hinterfragt die Arbeit des Verfassungsschutzes, der BKA und der Polizei. Es erinnert an die ähnlichen Fälle in Eberwalde, Solingen und Mölln sowie an weitere 183 Morde im modernen Deutschland aus rassistischen oder ausländerfeindlichen Gründen. Aber betroffen von rechter Gewalt sind nicht nur Türken oder Griechen, sondern auch Afrikaner, Araber, Israelis, alle ethnischen Gruppen, die nicht in das Schema der nationalsozialistischen und neo-nationalsozialistischen Ideologie passen. Das Buch hinterfragt die Aussagen der Politiker und die Rolle der verschiedensten Medien. Und stellt Gedanken vor, wie in naher Zukunft Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland und Europa dauerhaft überwunden werden kann.

Ali Yumusak ist ein deutsch-türkischer Journalist und Buchautor. Er ist Gründer der deutsch-türkischen Medienagentur EuroPress. Der diplomierte Betriebswirt arbeitete von 1975 bis 2000 in der deutschen Redaktion der türkischen Tageszeitung Hürriyet, ab 1986 als Redaktionsleiter in Berlin. Hiernach war er in leitender Position für das Zentrum für Türkeistudien Berlin tätig (bis 2004). Yumu?ak wurde mehrfach mit dem ?Journalistenpreis für herausragenden Journalismus? des Europäisch-Türkischen Journalistenverbands ausgezeichnet. Yumusak schreibt auch in diversen deutschen Zeitungen, z. B. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sein Buch Türkische Unternehmer in Deutschland (2003) erschien mit einem Geleitwort des damaligen Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement zweisprachig. Die von Yumu?ak und Hunger geschilderten ?Erfolgsgeschichten, die Mut machen? zeigen die gelungene Integration türkischstämmiger Einwanderer in Deutschland anhand von prominenten und nicht-prominenten Beispielen. Yumusak ist Initiator und Träger des von Robert Bosch Stiftung geförderten Integrationsprojektes ?Lehrer-Info.net? deren Schirmherrschaft die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan übernommen hat.

Kategorien

Empfehlungen

Service

Info/Kontakt